Freitag, 23. Juni 2017

DT-Beitrag von witchy: Ragusa Blond Verpackung

Hallo zusammen!

Seid ihr auch immer auf der Suche nach Neuem? Ich schon.

Letzthin wollte der Zufall, dass ich auf etwas gestossen bin, das ich vorher noch nie gesehen hatte und zwar nicht bei einem orangen Riesen sondern bei einem orangen Kleinen in einem Bahnhofshop. Dort fand ich sie – die kleinen Ragusa Blond – gross wie eine Praline, 4 Stück zusammen verpackt wie ein Schoggi-Stängeli – und – ich habe zugegriffen, konnte einfach nicht wiederstehen.

Zuhause habe ich im www. gesucht und wurde nicht fündig nach Verpackungsvorschlägen oder dgl. So habe ich mich daran gemacht, diese Rechtecke in ein minikleines Schächteli zu verbannen und dieses zu verzieren. Mit dem EPB ging das ganz flott. Hier meine ersten Versuche:








Also, das kleine Päcklein mit dem Knöpfchen habe ich meiner Kollegin im Büro bereits zum Geburtstag verschenkt – die Freude war riesengross!!!

Da wir dieses Jahr in der Familie gleich mehrere geraden Geburtstage feiern können, habe ich dann für meine Nichte kleine Goodies für den Geburtstagstisch gewerkelt:







Zum Nachwerkeln mit dem EPB hier die folgenden Angaben in cm:
Papiermass      8,2 cm
1. Falzung        3,2 cm
2. Falzung        5,7 cm

Ich hoffe jetzt ganz fest, euch tatsächlich etwas Neues zu zeigen und ich wäre sehr stolz auf euch und hätte wirklich Freude, wenn auch ihr mit dieser rechteckigen Praline Verpackungen kreieren und auch zeigen würdet. Dies müssen keine rechteckigen Schächtelchen sein, lasst eurer Fantasie freien Lauf!  Gerne dürft ihr euer Foto der Verpackung dann an Carmen mailen an folgende Adresse: Baschtuegge [info(@)baschtuegge.ch]. Ich freue mich schon jetzt auf euren Blogbeitrag!

Liebe Grüsse witchy

Folgendes Material und Werkzeug habe ich verwendet:

- Restenpapiere
- Verzierungen aus meinem Fundus
- EPB

Samstag, 10. Juni 2017

Vorschau monatliches Kit: Juni

Gestern habe ich die Lieferung erhalten und ausgepackt. Deshalb kommt der Blog-Beitrag mit einem Tag Verspätung.
Im Juni haben so einige Geburtstag die ich kenne, mein Mann, meine Mutter und viele meiner Kunden. Da passt doch ein Geburtstagskit total gut!

Das Motivpapier ist diesmal von Jillibean Soup und stammt aus der Kollektion Souper Celebration. Wie üblich enthält jedes Kit 4 assortierte Bögen Motivpapier.

 
Auch Cardstock in Unifarben von Bazzill gibts. Alle Kitgrössen erhalten vier Bögen Cardstock (Tonkarton). Das Maxiplus Kit enthält wie immer acht Bögen, je 2 pro Farbe

Embelllis sind passend zum Kit ein Bogen Sticker mit Alphabet sonstigen diversen Aufklebern und eine ganze Packung mit 83 Stanzmotiven passend zum Thema "feiern".
Und hier noch eine Einzelaufnahme damit man die Details ein bisschen besser sieht.

Und dann kommen wir noch zu den Stempeln fürs maxi und maxi plus kit. Die Platte stammt ebenfalls aus derselben erwähnten Kollektion. Sind das Lama und das Krokodil nicht süss?


So, ich hoffe wie immer das Kit gefällt. Auch sonst hats viele weitere im Neuheiten im Shop gegeben. Ein Blick lohnt sich immer.

Das Kit ist für die Abonenntinnen ab dem 15. Juni im  Shop erhältlich. Und alle die so ein Abo neu abschliessen wollen, können bereits ab Juli dabei sein, auch dies könnt ihr im Shop bestellen.

Liebe kreative Grüsse



Freitag, 26. Mai 2017

DT-Beitrag PrinzessinN: Mini-Album

Hallo liebe Scrapfreunde

Es ist wieder Mal Zeit für ein Minialbum. Davon kann ich einfach nicht genug bekommen. Ich liebe diese kleinen Dinger.  

Meine DT-Kollegin bonetti/Marlene hat anfangs 2016 eine Anleitung für ein schnelles Minialbum gezeigt. *Klick HIER*

Es stand schon lange auf meiner To-Do Liste und nun habe ich es geschafft. Ich hatte zwar ein bisschen Schwierigkeiten beim Innenleben aber wir sind ja kreativ.


Let them be little. Es geht so schnell und die kleinen Mäuse sind keine Babies mehr. In meinem Mini habe ich die Bilder unseres kleinen Prinzen direkt nach seiner Geburt unter gebracht.

Auf der linken Seite habe ich eine Tasche für Tags und weitere Bilder eingebaut. Ich hätte es gerne mit der Nähmaschine befestigt, denn leider hält es nicht wirklich gut. Aber jetzt ist es halt so.


Hier habe ich eine Vellumseite eingebaut. Diese habe ich geprägt und dann das Wort "Zauber" zwei Mal ausgestanzt und aufgeklebt. 


Hier könnt ihr die Seite besser sehen:


Für mein Journaling habe ich eine Tasche aus Vellum gemacht, ein Doily genommen und das Wort "Glück" ausgestanzt.



Das tolle Motivpapier hat mir die liebe Carmen zur Geburt geschenkt. Vielen lieben Dank! Endlich hat es seine Bestimmung gefunden.


Da ich es mag, wenn die Fotos im Fokus stehen, ist mein Innenleben eher clean & simple.


Das Album wird mit einem Klettverschluss-Punkt zusammengehalten.


Materialliste:
Cardstock moody blue & white
Motivpapier
Scrap Button
Stanzschablone
Vellum
Prägeschablone

Hilfsmittel:
Schneidebrett
Kleberoller
Cuttlebug

Ich hoffe, dass euch mein Beitrag gefällt und wünsche euch einen schönen Tag.



Freitag, 19. Mai 2017

DT-Beitrag von Bili: Minions-Party....Einladung zum zweiten Geburtstag

Einen wunderschönen guten Morgen liebe Scrapfreunde

Im April wurde unser Sohnemann bereits zwei Jahre alt. Das musste natürlich ordentlich gefeiert werden! Rasch war ein Motto überlegt und wir haben zu einer Minions-Party eingeladen :).

Die Einladungskarten für die lieben Gäste habe ich selbstverständlich selber angefertigt. Diesmal ganz schlicht nur mit Papier, Bleistift, Filzern und zwei Distress-Farben. In einem ersten Schritt habe ich die Einladungskarte von Hand mit Bleistift auf ein Stück Papier skizziert und anschliessend alles mit einem schwarzen Filzstift schön satt nachgezogen.  


Das fertige Stück wanderte dann in unseren Scanner. So konnte ich anschliessend so viele Einladungskarten drucken, wie benötigt wurden. Gedruckt wurden die Einladungen auf A5 grosse Aquarellpapier-Stücke (es musste in meinem Fall nicht zwingend Aquarellpapier sein aber ich mag das aufgrund der Dicke und der Struktur ganz gerne). Danach wurden die Motive mit Faber-Castell PITT Artist pen big brush und mit Tombow-Stiften coloriert. Die Ecken noch mit etwas Distress Inks (mustard seed und spiced marmalade) verblendet, et voilà...


Die Karten sind wirklich ganz toll gelungen und sind super bei den Party-Gästen angekommen. Ich werde auf jeden Fall wieder auf diese skizzieren-scannen-colorieren - Technik zurückgreifen. Probiert es aus, auf diese Art lassen sich in kurzer Zeit mehrere Karten anfertigen, die aussehen, als wären sie allesamt einzeln von Hand gezeichnet ;)

Viel Spass beim Kreativsein
eure Bili

Montag, 15. Mai 2017

Vorschau: monatliches Kit Mai 2017

Die Scrapferien liegen hinter uns. Und deshalb mit ein bisschen Verspätung hier die Bilder vom aktuellen Mai-Kit dass es ab heute für alle Abonnentinnen gibt.

Das Motivpapier ist diesmal von Kaisercraft und stammt aus der Kollektion Wildflower. Wie üblich enthält jedes Kit 4 assortierte Bögen Motivpapier.


Selbstverständlich gibts auch Cardstock in Unifarben, auch diesmal von Bazzill. Alle Kitgrössen erhalten vier Bögen Cardstock (Tonkarton). Das Maxiplus Kit enthält wie immer acht Bögen, je 2 pro Farbe.


Als Embellishments (Verzierungen) gibts Papierblumen, Holzverzierungen (assort.), Sticker (assortiert) und Klebesteinchen (maxi und maxiplus kriegen ein ganzes Paket, medium und mini ein halbes Paket) und Brads von Doodlebug.


Und natürlich gibts noch eine Platte Acrylstempel die ebenfalls von Kaisercraft ist, aus der Kollektion Wildflower.

Ich hoffe wie immer das Kit gefällt euch. Ideen und Anregungen für zukünftige Kits werden sehr gerne angenommen.

Ihr (die Abonenntinnen) könnt es ab sofort im  Shop bestellen. Und alle die so ein Abo neu abschliessen wollen, können bereits ab Juni dabei sein, auch dies könnt ihr im Shop bestellen.

Liebe kreative Grüsse

Freitag, 28. April 2017

Soft Opening 1. Mai in Thun

Meine Lieben, es ist soweit!
Mehr oder weniger bin ich in Thun eingerichtet. Die Päckli werden bereits fleissig verschickt, fehlt nur noch dass "reelle" Kunden (-innen) Leben dem Laden einhauchen.

Ab 1. Mai wird der Laden also auch für die Öffentlichkeit wieder geöffnet sein.

Die Öffnungszeiten für nächste Woche seht ihr hier:

Öffnungszeiten (ganz nach unten scrollen)

Montag 1. Mai von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr geöffnet
Dienstag 2. Mai von 9.00 Uhr - 11.30 Uhr geöffnet
Mittwoch 3. Mai: geschlossen
Donnerstag 4. Mai: 9.00 Uhr - 11.30 Uhr geöffnet
Freitag 5. Mai: 14.00 Uhr - 17.00 Uhr geöffnet

Zu beachten:
- In Worben wussten die Kunden, wenn mein Auto davor steht, ist offen. Das geht hier in Thun nicht mehr. Mein Auto befindet sich in der Tiefgarage.

- Sucht nicht nach einem "Laden". Nach wie vor ist der Baschtuegge ein Onlineshop. Wir geben unseren ortsansässigen (oder auch nicht ortansässigen) Kunden -innen, die Möglichkeit die Ware persönlich ansehen und einkaufen zu können. Auch wenn ich immer von Laden spreche, ist es eigentlich ein Abhollager. Der Baschtuegge befindet sich, wie auch vorher in Worben, in der Industriezone, im 2. Stock, dafür jetzt mit Lift.

- Wir machen noch keine Rieseneröffnung mit "tröro" und Luftballons! Im Mai finden die Scrapferien statt, so dass wir uns nun ab jetzt darauf konzentrieren. Deshalb sind in den ersten zwei Wochen nur mal so provisorische Öffnungszeiten (also bitte immer wieder online nachschauen). Aber auch ohne grosse Feier: Die 10 ersten Kundinnen die kommen, kriegen eine tolle Scrap-Einkaufstasche.
Nach den Scrapferien wird dann in Ruhe fertig eingerichtet und im Spätsommer machen wir dann das Grand Opening. Irgendwann mal so nach den Sommerferien. Natürlich melden wir euch das hier an dieser Stelle.

- Nach den Scrapferien, sprich ab  15. Mai stellen wir dann die voraussichtlich definitiven Öffnungszeiten online.

- Aber auch schon ab jetzt gilt: Ihr könnt mich jederzeit anrufen und einen persönlichen Termin ausserhalb der genannten Öffnungszeiten vereinbaren. Dies ist auch hier in Thun möglich!

So ich freue mich jetzt schon auf viele bekannte und auch unbekannte Gesichter und wünsche euch ein schönes kreatives Wochenende!

- Ach und übrigens, betreffend Scrapferien: Es hat noch ein paar freie Plätze; gerne könnt ihr euch dafür anmelden.

Häbets guet

Freitag, 21. April 2017

T-Shirt mit Flock-Folien-Blüten

Hallo und guten Morgen ihr Lieben

Keine Ahnung, ob ihr auch "zu-Hause-rumhänge-Klamotten" habt wie ich :-) Aber nur weil sie bequem und pflegeleicht sind, müssen diese Klamotten ja nicht 0815 sein.



Also habe ich mich an meinen Silhouette Cameo Plotter gesetzt. In den vielen Tausend Dateien die ich gespeichert habe, fand ich eine Blüte, die sprach mich gleich an (die habe ich mal vor vielen Jahren aus dem www abgespeichert, weiss aber nicht mehr von wem/wo).

Die Datei passte ich an und legte Blüten und Blätter übereinander und liess den Plotter seine Arbeit machen. Ich verwendete weisse Flockfolie. Nach dem Aufbügeln mussten natürlich noch Glitzersteine mit drauf, welche mit dem I-Rock-Tool befestigt wurden. Die Glitzersteine halten auch bei 30 Grad Maschinenwäsche.




Viele Grüsse und fröhliches Kleider-Aufhübschen! :-)
 Marlene

PS Übung macht den Meister: Wer die kleinen Fehler findet, darf sie gerne behalten - Bin noch kein Plotter-Profi ;-)